Kategorien &
Plattformen

Im selben Boot

Im selben Boot
Im selben Boot

UNTERSTÜTZUNG NOTLEIDENDER IN NORD-ITALIEN IN EUROPÄISCHER VERBUNDENHEIT

Hofheim. - Der Katholische Bezirk Main-Taunus setzt ein Zeichen für europäische Solidarität sowie christliche Nächstenliebe und ruft dazu auf, Menschen in den „Hotspots“ der Corona_Pandemie in Nord-Italien zu unterstützen.

Das Motto der Aktion – „Wir sitzen alle im selben Boot“ – bezieht sich auf das weltweit ausgestrahlte Gebet von Papst Franziskus am 27. März auf dem Petersplatz in Rom. Als Teil der Europäischen Gemeinschaft, als Bürger eines Sozialstaates sowie als Schwestern und Brüder der dort lebenden Glaubensgeschwister ist es Chance wie Heraus­forderung, ganz konkret zu helfen. So wird Verbundenheit über die aktuell wieder errichteten Ländergrenzen hinweg erlebbar und grundlegende Not gelindert.

Die Menschen im Norden Italiens sind seit vielen Wochen auf besonders dramatische Weise von der Epidemie heimgesucht: Italien war lange das Land Europas mit den meisten Infizierten und hat bis heute nach den USA die größte Zahl an Corona-Toten zu beklagen. Soziale Notlagen sind wie ein Tsunami über die Kommunen hereingebrochen.

Gemessen an der Einwohnerzahl zählt die Region der Erzdiözese Trento (Trient) zu den am schlimmsten betroffenen Provinzen. Der Caritasverband dieser Diözese ist dementsprechend Partner unseres Unterstützungsprojektes. Mit seinen Hauptamtlichen und freiwillig Tätigen ist die Caritas di Trento zusammen mit der Fondazione Comunità Solidale nah dran an den aktuellen und umfassenden Nöten der Menschen dort, die ebenso finanzieller wie psychologischer und seelsorgerischer Art sind.

Aktuelle Informationen, wie Sie helfen können und was aktuell benötigt wird, finden Sie auf der Internetseite des Katholischen Bezirks Main-Taunus

https://main-taunus.bistumlimburg.de/beitrag/wir-sitzen-alle-im-selben-boot/

24.4.2020:  Hier ein aktueller Aufruf betreffs Schutzmasken