Der Caritas-Ausschuss St. Franziskus

Nach der Pfarreiwerdung konstituierte sich der Caritas-Ausschuss im Juni 2016 unter Leitung von Beate Bendel, die zusammen mit Pfarrer Josef Peters als Hauptamtliche aus dem Pastor- alteam den Bereich der Caritas unterstützt.

Marita Thum, die im Caritas-Verband Main-Taunus für den Bereich der Gemeindecaritas zuständig ist, begleitet dankenswerterweise zusätzlich die Arbeit des Caritas-Ausschusses während der ersten beiden Jahre der aktiven Ausschuss-Arbeit.

In dem Caritas-Ausschuss sind mit Ausnahme von St. Dionysius (hier werden noch Mitglieder hinzustoßen) alle Kirchengemeinden der Pfarrei mit mindestens zwei Personen vertreten, um den caritativen Anliegen vor Ort entsprechendes Gewicht zu verleihen.

Zur Vorsitzenden des Ausschusses wurde Petra-Maria Blechschmidt gewählt, ihre Stellvertreterin ist Angela Mager.

Das Foto zeigt einen Teil der Mitglieder des Caritas-Ausschusses: (von links nach rechts) Marion Kuphal, Petra-Maria Blechschmidt, Angela Mager, Rosemarie Wallisch, Norbert Bode, Marita Thum, Patricia Donough (f. St. Mary`s) und Beate Bendel.

Zudem gehören Elfriede Fluck, Felicitas Hubert, Barbara Völkel sowie Elisabeth Weißmann dem Caritas-Ausschuss an.

Ziel der Arbeit des Caritas-Ausschusses ist es, die örtlichen Aktivitäten weiterhin aufrecht zu erhalten und diese auch eigenverantwortlich ausführen zu lassen, immer unter der Voraussetzung, dass genügend Ehrenamtliche vor Ort zur Verfügung stehen, die auch bereit sind, sich zu engagieren.
Es ist uns ein besonderes Anliegen, jeweils vor Ort eigene Ansprechpartner/innen zu haben, die die örtlichen Verhältnisse kennen und bei Bedarf schnell reagieren können.

Darüber hinaus wird der Ausschuss mit der Zeit federführend Projekte initiieren, die nach Möglichkeit in der gesamten Pfarrei zum Tragen kommen sollen.

Derzeit gilt unser besonderes Augenmerk der Tafelarbeit, im kommenden Jahr sollen hierzu spezielle Aktionen stattfinden. Vor 10 Jahren wurde im Bereich der Kirchengemeinde Hl. Dreifaltigkeit der Freundeskreis Hattersheimer Tafel gegründet, der seit dieser Zeit die Arbeit der Hattersheimer Tafel auf vielfältige Art und Weise unterstützt. So gehört es in dieser Kirchengemeinde, wie in anderen Kirchengemeinden unserer Pfarrei zum guten Brauch, die Gemeindemitglieder zwei- bis dreimal im Jahr um Lebensmittel- oder Geldspenden für die Tafel zu bitten.

Der Freundeskreis Hattersheimer Tafel hat es sich zur Hauptaufgabe gemacht, regelmäßig Lebensmittel beim Einzelhandel abzuholen und der Tafel zu überbringen, damit diese an die Tafelkunden ausgegeben werden können.

In der Ausschussarbeit beschäftigen wir uns derzeit damit, herauszufinden, welche Aktivitäten im Bereich Caritas in den einzelnen Kirchengemeinden vorzufinden sind, um abzustimmen, wie diese künftig sinnvollerweise zu organisieren sind. Da wir ein großes Spektrum zu bearbeiten haben, wird es noch einige Zeit in Anspruch nehmen, bis die Bestandsaufnahme abgeschlossen sein wird.

Die Zuständigkeit für die Flüchtlingsarbeit liegt zunächst bei den örtlichen Arbeitskreisen, die sich sehr gut eingespielt hat. Selbstverständlich behält der Ausschuss die Flüchtlingsarbeit dabei immer wieder im Blickfeld.

In Liederbach treffen wir hierbei die Sondersituation an, dass die Caritas in Form des Projektes „Integration und Ehrenamt“ die Federführung übernommen hat, in den Kelkheimer Gemeinden sind dies kommunale Gruppierungen.

Lesen Sie hier über die Arbeit der Caritas der Gemeinde Hl. Dreifaltigkeit

Zentrales Pfarrbüro

Am Kirchplatz 7
65779 Kelkheim

Tel.: 06195 - 97503 - 0
Fax: 06195 - 97503 - 10

Öffnungszeiten:

Mo - Fr: 9.00 - 12.00 Uhr
Mo - Do: 15.00 - 17.00 Uhr

Schreiben Sie uns eine E-Mail